Molfetta

 

ERZBRUDERSCHAFT „DELLA MORTE DAL SACCO NERO (DES TODES MIT DER SCHWARZEN KUTTE)

ERZBRUDERSCHAFT „DELLA MORTE DAL SACCO NERO (DES TODES MIT DER SCHWARZEN KUTTE)"

Sie wurde am 26. April 1613 während des Episkopats von Mons. Bovio gegründet. Am 28. Januar 1614 wurde sie an die Erzbruderschaft der „Santa Maria della Orazione e Morte di Roma" angeschlossen. Der Bruderschaft konnten nur Angehörige gewisser Stände beitreten. In den Regeln wird ausdrücklich erklärt, „dass nicht alle an-genommen werden dürfen, sondern zuerst überprüft werden muss, ob ihr Leumund tadellos ist, ob sie von bür-gerlichem Stand oder zumindest Handwerker, Arbeiter, Händler, Seeleute oder Bauern sind", auch wenn heute Selbstständige und Angestellte nicht fehlen. Zu den Verpflichtungen der Bruderschaft gehörten von Anfang an die Pflege des Seelenheils und die Aufgabe, den Armen „für einen Gotteslohn" ein christliches Begräbnis zukommen zu lassen. Diesem Zweck wird heute noch mit der Abhaltung von Seelenmessen entsprochen. Dazu kommt noch die Aufgabe, religiöse Feierlichkeiten zu Ehren der Magdalena, der Mutter der Sieben Schmerzen und der Schmerzhaften Mysterien abzuhalten. Ihre Verehrung richtete sich im Laufe der Zeit mehr auf die S.S. Addolorata (Schmerzensmutter) und die Pietà im Besonderen. Die Schmerzen der Heiligen Jungfrau Maria waren für die Mitglieder der Bruderschaft stets eine Verpflichtung zu einer gottgefälligen Lebensweise. Die Erzbruderschaft hat seit 1743 ihren Sitz in der Kirche der „Santa Maria Consolatrice degli afflitti" auch die Kirche des „Purgatoriums” genannt.

ERZBRUDERSCHAFT DES „SANTO STEFANO DAL SACCO ROSSO (DES HL. STEFAN MIT DER ROTEN KUTTE)

ERZBRUDERSCHAFT DES „SANTO STEFANO DAL SACCO ROSSO (DES HL. STEFAN MIT DER ROTEN KUTTE)

Seit ihrer Gründung im Spätmittelalter hatte die Bruderschaft ihren Sitz in der gleichnamigen Kirche, ganz in der Nähe der Altstadt. 1586 schloss sie sich der Erzbruderschaft „Santissima Trinità dé Pellegrini e Convalescenti di Roma" an, aber erst 1764 bekam sie ihre erste schriftliche Satzung, die in der Folge von Ferdinand IV von Bourbon anerkannt wurde. Am 20. April 1936 erlangte sie durch königliches Dekret den Rechtsstatus einer kirchlichen Behörde. Der Schutzpatron der Bruderschaft ist der Heilige Stefan und ihr Symbol eine mit Steinen gefüllte Amphore und darüber eine Krone. Ihr Leitspruch ist „Dulcis et nomine digni”, während ihre Zeichen eine rote Kutte mit gleichfarbiger Kapuze, roter Gürtel und Hut und braune Handschuhe sind. Ihre Mitglieder tragen unter der Kutte einen dunklen Anzug mit Krawatte und ein weißes Hemd. Das Tragen des roten Hutes in Form eines Zweispitzes, der auch heute noch zum bruderschaftlichen Gewand gehört und gefaltet an der linken Hüfte hängt, wurde 1856 per königlichem Dekret genehmigt. Abgesehen von der Organisation religiöser Ereignisse, die ihren Höhepunkt in der Prozession der Fünf Mysterien des Karfreitag erreicht, kümmert sich die Erzbruderschaft über die karitative Einrichtung „Opera Bontà di S. Stefano" um Arme und Bedürftige

veranstaltungen

 
Distanti ma Uniti

RUVO DI PUGLIA
Distanti ma Uniti

Hoc Passionis Tempore

MOLFETTA
Hoc Passionis Tempore

Mostra Fotografica ''...è venuto il gran tempo''

MOLFETTA
Mostra Fotografica ''...è venuto il gran tempo''

Una Storia di Mani e Spine

VICO DEL GARGANO
Una Storia di Mani e Spine

La Passione Vivente

MATINO
La Passione Vivente

Le Note e le Immagini della Devozione

CERIGNOLA
Le Note e le Immagini della Devozione

Via Crucis

BITONTO
Via Crucis

Riti della Settimana Santa

COPERTINO
Riti della Settimana Santa

Altare Vittima Sacerdotale

GIOVINAZZO
Altare Vittima Sacerdotale

Presepe Pasquale

SAN VITO DEI NORMANNI
Presepe Pasquale

I Riti della Settimana Santa di Casarano

CASARANO
I Riti della Settimana Santa di Casarano

Il Consiglio regionale approva all'unanimità ''le Settimane Sante'' patrimonio immateriale della Puglia

REGIONE PUGLIA
Il Consiglio regionale approva all'unanimità ''le Settimane Sante'' patrimonio immateriale della Puglia

Facies Passionis dal 12 al 16 febbraio

TARANTO
Facies Passionis dal 12 al 16 febbraio

Esposizione Sacra Altare della deoposzione ''Ecce Homo''

FASANO
Esposizione Sacra Altare della deoposzione ''Ecce Homo''

Celebrazioni del Centenario del Gruppo Statuario della Deposizione ''Otto SAnti'' e del Corteo Processionale Confraternale

RUVO DI PUGLIA
Celebrazioni del Centenario del Gruppo Statuario della Deposizione ''Otto SAnti'' e del Corteo Processionale Confraternale

Concorso per il Marchio del Centenario Concorso Letterario del Centenario

RUVO DI PUGLIA
Concorso per il Marchio del Centenario Concorso Letterario del Centenario

verlagswesen

 
Sulle vie della Settimana Santa - Canosa di Puglia approda a Valladolid in Spagna

SULLE VIE DELLA SETTIMANA SANTA - CANOSA DI PUGLIA APPRODA A VALLADOLID IN SPAGNA

Una storia di Fede - La processione delle donne al mattino del Venerdì Santo di Vico del Gargano

UNA STORIA DI FEDE - LA PROCESSIONE DELLE DONNE AL MATTINO DEL VENERDì SANTO DI VICO DEL GARGANO

La grande processione del Sabato Santo a Molfetta

LA GRANDE PROCESSIONE DEL SABATO SANTO A MOLFETTA

Guida agli eventi della Settimana Santa in Puglia

GUIDA AGLI EVENTI DELLA SETTIMANA SANTA IN PUGLIA

MOLFETTA E IL SUO VENERDI SANTO

MOLFETTA E IL SUO VENERDI SANTO

DE PASSIONE DOMINI NOSTRI JESU CHRISTI SECUNDUM MELPHICTAM

DE PASSIONE DOMINI NOSTRI JESU CHRISTI SECUNDUM MELPHICTAM

LA SETTIMANA SANTA DEI BARESI

LA SETTIMANA SANTA DEI BARESI

TI VOGLIO BENE

TI VOGLIO BENE

LA SETTIMANA SANTA A NOICATTARO - VOCI E IMMAGINI

LA SETTIMANA SANTA A NOICATTARO - VOCI E IMMAGINI

Una storia di fede e devozione

UNA STORIA DI FEDE E DEVOZIONE

Il venerdi santo a Vico del Gargano

IL VENERDI SANTO A VICO DEL GARGANO

La Memoria dei Gesti nei Sepolcri

LA MEMORIA DEI GESTI NEI SEPOLCRI

   
Regione Puglia Puglia Promozione Italia Rai Sede Regionale Puglia Aeroporti di Puglia Sancta Patroni di Puglia
Associazione di promozione turistica e culturale Puglia Autentica
T. +39.3483573643 - +39.3387358404 - P. IVA 07672530727