Valenzano

 

PASSIONSRITEN
PASSIONSRITEN

Der Brauch der Kreuzwegsprozessionen während der Karwoche hat in Valenzano eine lange Tradition. Das älteste Heiligenbild im Ort ist ein Wandgemälde aus dem 15. Jahrhundert und stellt den Ecce Homo dar. Aus der gleichen Zeit stammt auch ein fein gefertigtes Kreuz, das heute in der Kirche des San Rocco hängt. Der Heiland an diesem Kreuz hatte ursprünglich bewegliche Arme, um die Kreuzabnahme und Grablegung besonders eindrucksvoll zu gestalten. Aus dem Jahr 1675 stammt das Gesuch des Abts des Klosters an die bischöfliche Kurie von Bari, die Karfreitagsprozession mit einigen Mysterien der Passion und Engeln abhalten zu dürfen. Dieses Dokument belegt offiziell den Beginn der Karfreitagsprozession in Valenzano, bei denen junge Leute in Kostümen die Szenen der Passion Christi darstellten und Trauergebete sprachen. 1696 erhielt das Kloster ein wunderschönes und wertvolles Holzkreuz, das von Bruder Angelo da Pietrafitta stammte und mit vielen wundersamen Ereignissen in Verbindung gebracht wurde. 1706 bekam die Kirche der Franziskaner einen neuen Holzchor an der Gegenfront des Altars, der vier Wandgemälde mit Szenen aus der Passion Christi trug. 1730 wurde an der Begrenzung des Klostervorplatzes ein Steindenkmal des Heiligen Kreuzes errichtet, auf dem als Flachrelief fünf Szenen der Passion dargestellt waren. An dieser Stelle beginnt und endet nach den Lehren des Franziskaners Leonardo da Porto Maurizio der Kreuzweg der Stadt. 1762 entstand an den Flügeln der Seitenaltäre der Kirche Santa Maria di San Luca auf Feinputz ein wertvolles Kreuzweggemälde in Temperamalerei, eines der schönsten in Apulien. Das Engagement der Bevölkerung war so groß, dass anfänglich viele Verwandte von Mitgliedern des Kapitels mit eigenen Mysterien-Statuen an den Riten teilnahmen. Die älteste Datierung geht auf das Jahr 1746 zurück, aus dieser Zeit stammt wahrscheinlich auch die Statue des Christo Morto (des Toten Christus), die heute in der Kirche Santa Maria di San Luca aufbewahrt wird. Die Anzahl der Mysterien betrug anfänglich fünf oder sechs und deckt sich in Zahl und Machart mit jenen in vielen anderen Orten Apuliens. Einzigartig in Valenzano ist allerdings, dass sich die Statuen im Privatbesitz befanden. Die Mutterkirche besaß nur das wunderschöne Gemälde der Madonna Addolorata (Schmerzensmutter), unter deren Schirmherrschaft am 27. April 1888 die Bruderschaft “Pia Unione di Confratelli e Consorelle sotto il titolo di Maria Santissima Addolorata” gegründet wurde. Von Jahr zu Jahr wuchs die Zahl der Mysterien und erreichte einen Höhepunkt nach den Volksmissionen der Passionisten, einmal im Jahr 1928 und dann wieder im Jahr 1951. Die finanziellen Mittel mancher Familien, deren Angehörige im Ausland arbeiteten, trugen noch ein Weiteres dazu bei. Trotz der großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen hörte dieses Phänomen nie auf. Heute gibt es siebenundvierzig Mysterien, die aus Valenzano eine “Passionsbühne” machen, die in Italien Ihresgleichen sucht.

DIE BEGEGNUNG MARIENS MIT DEM KREUZ
DIE BEGEGNUNG MARIENS MIT DEM KREUZ

Zum Abschluss der Prozession der Mysterien durchläuft der Prediger in einer stark dramatisierten Homilie die Geschichte der Passion Christi, die von den 47 Statuengruppen dargestellt wird. Am Höhepunkt der Predigt ruft er die Madonna mit den Worten „Maria, siehe deinen Sohn“ an. Die Statue, die bis dahin ein wenig abseits stand, kommt rasch auf den Geistlichen zu, der das Kreuz in die Arme der Schmerzensmutter legt. Die Vereinigung von Mutter und Sohn, die in ihrem ganzen Schmerz erlebt wird, zeigt die völlige Anteilnahme der Gläubigen, die über den rituellen Aspekt des Dramas hinausgeht und zum Ausdruck starken gemeinschaftlichen Mitempfindens wird.

veranstaltungen

 
Distanti ma Uniti

RUVO DI PUGLIA
Distanti ma Uniti

Hoc Passionis Tempore

MOLFETTA
Hoc Passionis Tempore

Mostra Fotografica ''...è venuto il gran tempo''

MOLFETTA
Mostra Fotografica ''...è venuto il gran tempo''

Una Storia di Mani e Spine

VICO DEL GARGANO
Una Storia di Mani e Spine

La Passione Vivente

MATINO
La Passione Vivente

Le Note e le Immagini della Devozione

CERIGNOLA
Le Note e le Immagini della Devozione

Via Crucis

BITONTO
Via Crucis

Riti della Settimana Santa

COPERTINO
Riti della Settimana Santa

Altare Vittima Sacerdotale

GIOVINAZZO
Altare Vittima Sacerdotale

Presepe Pasquale

SAN VITO DEI NORMANNI
Presepe Pasquale

I Riti della Settimana Santa di Casarano

CASARANO
I Riti della Settimana Santa di Casarano

Il Consiglio regionale approva all'unanimità ''le Settimane Sante'' patrimonio immateriale della Puglia

REGIONE PUGLIA
Il Consiglio regionale approva all'unanimità ''le Settimane Sante'' patrimonio immateriale della Puglia

Facies Passionis dal 12 al 16 febbraio

TARANTO
Facies Passionis dal 12 al 16 febbraio

Esposizione Sacra Altare della deoposzione ''Ecce Homo''

FASANO
Esposizione Sacra Altare della deoposzione ''Ecce Homo''

Celebrazioni del Centenario del Gruppo Statuario della Deposizione ''Otto SAnti'' e del Corteo Processionale Confraternale

RUVO DI PUGLIA
Celebrazioni del Centenario del Gruppo Statuario della Deposizione ''Otto SAnti'' e del Corteo Processionale Confraternale

Concorso per il Marchio del Centenario Concorso Letterario del Centenario

RUVO DI PUGLIA
Concorso per il Marchio del Centenario Concorso Letterario del Centenario

verlagswesen

 
Sulle vie della Settimana Santa - Canosa di Puglia approda a Valladolid in Spagna

SULLE VIE DELLA SETTIMANA SANTA - CANOSA DI PUGLIA APPRODA A VALLADOLID IN SPAGNA

Una storia di Fede - La processione delle donne al mattino del Venerdì Santo di Vico del Gargano

UNA STORIA DI FEDE - LA PROCESSIONE DELLE DONNE AL MATTINO DEL VENERDì SANTO DI VICO DEL GARGANO

La grande processione del Sabato Santo a Molfetta

LA GRANDE PROCESSIONE DEL SABATO SANTO A MOLFETTA

Guida agli eventi della Settimana Santa in Puglia

GUIDA AGLI EVENTI DELLA SETTIMANA SANTA IN PUGLIA

MOLFETTA E IL SUO VENERDI SANTO

MOLFETTA E IL SUO VENERDI SANTO

DE PASSIONE DOMINI NOSTRI JESU CHRISTI SECUNDUM MELPHICTAM

DE PASSIONE DOMINI NOSTRI JESU CHRISTI SECUNDUM MELPHICTAM

LA SETTIMANA SANTA DEI BARESI

LA SETTIMANA SANTA DEI BARESI

TI VOGLIO BENE

TI VOGLIO BENE

LA SETTIMANA SANTA A NOICATTARO - VOCI E IMMAGINI

LA SETTIMANA SANTA A NOICATTARO - VOCI E IMMAGINI

Una storia di fede e devozione

UNA STORIA DI FEDE E DEVOZIONE

Il venerdi santo a Vico del Gargano

IL VENERDI SANTO A VICO DEL GARGANO

La Memoria dei Gesti nei Sepolcri

LA MEMORIA DEI GESTI NEI SEPOLCRI

   
Regione Puglia Puglia Promozione Italia Rai Sede Regionale Puglia Aeroporti di Puglia Sancta Patroni di Puglia
Associazione di promozione turistica e culturale Puglia Autentica
T. +39.3483573643 - +39.3387358404 - P. IVA 07672530727